SOPAT GmbH – Kurzprofil

Steckbrief    Logo SOPAT

Website: https://sopat.de/de/

LinkedIn: www.linkedin.com/company/sopat-gmbh/

(Haupt-)Unternehmenssitz: Berlin

Gründungsjahr: 2012

Anzahl Mitarbeiter: 20

Hauptansprechpartner im Netzwerk Bio-PAT: Herr Jörn Emmerich

Position im Unternehmen: CEO & Mitbegründer

 

Produkte / Produktgruppen / Dienstleistungen / Kompetenzen:

– Entwicklung von foto-optischen in-line Partikelmess-Systemen:

  • SOPAT Prozess-Sonden, Zubehör und damit verbundene Dienstleistungen –> NEU seit Anfang Mai 2020: Die Sonde ChocoScope
  • Automatische Anbindung an Prozessleitsysteme
  • ATEX-Zertifizierung (für explosionsgeschützte Umgebungen)

– Softwareentwicklung zur automatisierten Partikelanalyse:

  • Identifikation von Zellen und Zellsegmenten
  • Erkennung überlappender Partikel
  • Differenzierung von verschiedenen Partikeln (Tropfen, Gasblasen, Feststoffe)

– Eigenschaften der Sonden/Technik:

  • Robust: Beständig bei hohem Druck (bis 320 bar), hohen Temperaturen (-50 – 450°C), aggressiven, abrasiven Medien, korrosionsbeständig
  • on-line/in-line Analyse
  • Breiter Messbereich: (0,5 µm – 50.000 µm)
  • Für niedrig- & hoch-konzentrierte Dispersionen, Präzision auch bei hohen Partikelkonzentrationen
  • Sterilisierbar (SIP), automatische Reinigung (CIP)
  • Kundenspezifische Analyserezeptur, keine zusätzliche Kalibrierung notwendig
  • Verschiedene Beleuchtungsarten für die bestmögliche Bildqualität, Optimierung u.a. durch Auflichtsonden und Reflektionsmodule
  • Individuelle Anpassung möglich für Hochgeschwindigkeitsanwendungen bei über 10 Meter/Sekunde Strömung

– Mögliche Anwendungen:

  • Erkennung und Differenzierung von Zellen in biologischen Prozessen
  • Erkennung von festen Partikeln in Suspensionen, Pulvern und Kristallisationen
  • Erkennung und Differenzierung von Blasen und Tropfen
  • Unterscheidung zwischen diversen Partikelarten, -farben und -formen

– Darstellung ausgewählter Produkte (Fotos©: SOPAT GmbH):

 

Auf der Suche nach Partnern / Kooperationen für:

– Pilotprojekt in biologischer Industrieapplikation für die kontinuierliche Partikel- bzw. Zellüberwachung

– Entwicklung im Bereich Ultraschallreinigung & embedded systems